Seniorengymnastik und TreffSeniorengymnastik und Treff

Sie befinden sich hier:

  1. Jahresberichte
  2. 2018
  3. Seniorengymnastik und Treff

Seniorengymnastik im Spital zum Heiligen Geist

Mit Freude und gutem Willen kommen die Bewohner des Altenheimes “Zum Heiligen Geist” zum Bewegungsprogramm des DRK.

Dort werden Sie herzlich von mir begrüßt, bevor die Übungen beginnen. Ich ermutige die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich zu fordern, aber nicht zu überfordern.

Hohen Respekt zollt die Leiterin den Bewohnern für ihre Leistungen. Insgesamt sind es auf zwei Stunden verteilt ca. 22 Teilnehmer. Auch Demenzkranke, die einer besonderen Zuwendung bedürfen, sind dabei.

Die Arbeit mit den alten, zum Teil kranken Menschen im Heim ist nicht immer einfach, aber ergreifend schön. Leider gehört Abschied nehmen immer wieder dazu, es ist die Endstation.

Ein herzliches Dankeschön an die Mitarbeiterinnen im Heim, welche sich stets um ein gutes Miteinander bemühen.


Karola Schlageter - Übungsleiterin

Wir sind eine Gruppe von acht Senioren. Unsere Übungen machen wir im Sitzen (Stuhl) mit Terabändern, Ringen und anderen leichten Sportgeräten. Leider ist die Gruppe selten vollständig. Die Teilnehmer sind sehr interessiert und machen bei allen Übungen gut mit.


Berty Gahse - Übungsleiterin

Wassergymnastik Bewegungsbad Werner-Messmer-Klinik

Dienstag 18.00 - 18.45 Uhr und 18.45 -19.30 Uhr

Es werden jeden Dienstag für zwei Stunden Wassergymnastik in der Werner-Messmer-Klinik angeboten. Die Teilnehmerzahl ist unterschiedlich groß und neue Teilnehmer sind immer herzlich willkommen. Trotz Krankheitsfall konnten die Übungsstunden immer durchgeführt werden, da Hilde Puschkarsky eine tolle Vertretung ist. Wassergymnastik ist für Menschen mit Wirbelsäulen- oder Gelenkproblemen besonders geeignet. Das Wasser sollte so tief sein, dass man bis zum Hals im Wasser stehen kann. Dann ist der Auftrieb im Wasser so stark, dass die Muskeln, Sehnen, Bänder und Knochen ein Zehntel des tatsächlichen Körpergewichtes tragen. Durch die geringe Belastungsintensität eignet sich der Sport auch für Patienten mit Herz- Kreislaufbeschwerden, bei Rheuma, Osteoporose, sowie für Übergewichtige und Sportmuffel. Das Gemeinschaftliche kommt auch nicht zu kurz. Im Herbst haben wir eine Abendschifffahrt mit gemütlichem Ausklang im Strandcafe unternommen. Die Teilneh- mer der Wassergymnastik haben viel Spaß und gehen entspannt und zufrieden nach Hause.


Waltraud Würde - Übungsleiterin

 

 

Seniorentreff

Eine große Freude ist jeden Donnerstag - außer am ersten Donnerstag des Monats und in den Schulferien - für unsere älteren Senioren unser Treffen im Mehrgenerationenhaus in der Teggingerstraße. Ehrenamtliche Fahrer holen die Personen, die nicht mehr so mobil sind, zu Hause ab und fahren sie auch wieder zurück. Wenn es mehr Personen als Sitzplätze im Bus sind, dann wird auf Kosten des Ortsvereines, zusätzlich noch ein Taxi bestellt. Wir feiern je nach Jahreszeit - Fasnacht, Ostern und Weihnachten, unternehmen Ausflüge mit dem Schiff auf dem Bodensee und entspannen auch mal einen Nachmittag auf einer Sonnenterasse am See.

Auch Vorträge von Polizei, Apotheke und anderen gesellschaftlichen Institutionen stehen auf dem Programm.
Ebenso singen wir sehr viel und gerne, lauschen Musikvorträgen oder machen Gesellschaftsspiele. Wir können uns natürlich auch unterhalten und trainieren mit ausgebildeten Übungsleiterinnen unseren Geist und unsere körperliche Fitness. Es wird nie langweilig! Dank der Betreuerinnen Frau Wernet, Fau Bottlang, Frau Stein und Frau Ganther-Zeick genießen die Senioren diese Nachmittage bei Kaffee und Kuchen.
Über neue Seniorinnen und Senioren würden wir uns sehr freuen, denn nichts macht mehr Spaß, als es zusammen zu erleben. Geteilte Freude ist doppelte Freude!

Marlies Ganther-Zwick
Theresia Wernet